X

Audible Handel

Audible erlaubt es anderen Anwendern kostenlos seine Hörbücher zu schicken. Diese bleiben dabei weiterhin in der eigenen Bibliothek erhalten.
Man kann nur ein Hörbuch pro Audible Account erhalten.

Schau dir auch das kostenlose 1 Monat Probeabo an, wenn du noch keinen Audible Account hast.

Um ein Audible Buch geschickt zu bekommen musst du deine Audible E-Mail-Adresse in deinen Settings eingerichtet haben

Denk außerdem daren: "sharing is caring". Andere Leute werden viel eher Bücher mit dir teilen, wenn du selber deine anbietest.

Buch Tausch

Bitte denk daren: "sharing is caring".
Andere Menschen werden viel eher Bücher mit dir teilen, wenn du selber möglichst viele deiner Bücher anbietest.

Du hast nicht genug Token

Du hast leider noch nicht genug Token. Tausche erst deine Bücher gegen Tokens ein um dieses Buch anfragen zu können.

Buch tauschen

Ansichten des 'Autors': Analyse und Vergleich der Texte 'Was ist ein Autor?' von Michel Foucault und 'Der Tod des Autors' von Roland Barthes im historischen Kontext

Von Michaela Rhino

Ansichten des

Buch Informationen

  • Datum: 2009
  • Seitenzahl: 28
  • Sprache: de
  • ISBN-10:3640292367
  • ISBN-13:9783640292363

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Michel Foucault, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Literaturfestivals wie die neun Tage dauernde lit.Cologne mit uber 131 Veranstaltungen setzen mittlerweile sogar fast ausschliesslich auf die Zugkraft von Starautoren, deren Lesungen nahezu immer ausverkaufte Sale versprechen. In der Literatur-Wissenschaft jedoch hat diese vor uber 30 Jahren getatigte Aussage des Autortodes einen wahren Sturm ausgelost, der bis heute in Form eines hochst lebendigen Diskurses tobt. Was jedoch bedeutet sie eigentlich, wieso wurde sie uberhaupt gemacht und wie entstand eine Furore um diese Totung des Autors', die bis heute weiterwirkt? Genau diese Fragen will die folgende Arbeit beantworten. Zentraler Untersuchungsgegenstand sind deshalb die beiden Texte, denen zugeschrieben wird, den Diskurs ausgelost zu haben. Zum einen ist das ein 1967 erstmals und auf Englisch veroffentlichtes Essay von Roland Barthes mit dem Titel The Death of the author, der in der Literaturwissenschaft nahezu sprichwortlich geworden" ist. Richtig Antrieb bekam die Diskussion aber erst, als zwei Jahre spater der Vortrag Was ist ein Autor?" von Michel Foucault veroffentlicht wurde, der sich indirekt auf Barthes Text bezieht. Ausgehend von diesen beiden Uberlegungen zum Autor explodierte in den Folgejahren die Rezeption und Auseinandersetzung mit der Thematik. Doch was ist denn nun eigentlich der so brisante Inhalt der Texte und warum hatten sie eine so einschlagende Wirkung? Um das zu klaren, wird die Arbeit sich als Einfuhrung vorab mit dem theoretischen Hintergrund beschaftigen, auf den Barthes' und Foucaults' Aufsatze sich beziehen. Dabei werden zunachst einige vorangegangene wissenschaftliche Modelle und Uberlegungen zum Autor vorgestellt(2.1, 2.2) und danach eine kur"

Bewerten




12345678910




Angebote


Es werden nur Angebote/Gesuche von Accounts mit Benutzernamen angezeigt.
Lege einen Benutzernamen hier fest um deine Angebote zu sehen.



Ich biete das Buch an:



(Ort bitte im Profil hinterlegen)



E-Books dürfen nur von den Rechtebesitzern (Autor/Verlag) geteilt werden.





Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz