X

Audible Handel

Audible erlaubt es anderen Anwendern kostenlos seine Hörbücher zu schicken. Diese bleiben dabei weiterhin in der eigenen Bibliothek erhalten.
Man kann nur ein Hörbuch pro Audible Account erhalten.

Schau dir auch das kostenlose 1 Monat Probeabo an, wenn du noch keinen Audible Account hast.

Um ein Audible Buch geschickt zu bekommen musst du deine Audible E-Mail-Adresse in deinen Settings eingerichtet haben

Denk außerdem daren: "sharing is caring". Andere Leute werden viel eher Bücher mit dir teilen, wenn du selber deine anbietest.

Buch Tausch

Bitte denk daren: "sharing is caring".
Andere Menschen werden viel eher Bücher mit dir teilen, wenn du selber möglichst viele deiner Bücher anbietest.

Du hast nicht genug Token

Du hast leider noch nicht genug Token. Tausche erst deine Bücher gegen Tokens ein um dieses Buch anfragen zu können.

Buch tauschen

Die Psychologie der Metapher Vergleich zur Traumdeutung Sigmund Freuds

Von Zahra Botorabi

Die Psychologie der Metapher Vergleich zur Traumdeutung Sigmund Freuds

Buch Informationen

  • Datum: 2008
  • Seitenzahl: 28
  • Sprache: de
  • ISBN-10:3638922316
  • ISBN-13:9783638922319

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sigmund Freud teilt die Entwicklung des Menschen in verschiedene Phasen ein. Diese psychischen Entwicklungsphasen treten bereits nach der Geburt ein. Die Erfahrungen in den ersten sechs Lebensjahren sind die pragnantesten, sie formen den Charakter des Menschen. In diesen Jahren wird das Urvertrauen zu sich selbst und zur Umgebung festgelegt. Das Kind entwickelt ein Selbstwertgefuhl und einen Willen, abhangig von der Resonanz auf das Aussern von seinen Entscheidungen und Wunschen. Erfahrt das Kind in diesen Phasen ein Fehlverhalten der Eltern, so kann sich seine Entwicklung nicht entfalten. Um die nachste Phase zu erreichen, muss die vorherige mit Erfolg verarbeitet sein. Die pragenden Handlungen der Eltern werden in der Psychologie mit dem Oberbegriff Gewalt betitelt. Ein wichtiger Aspekt ist die Aufmerksamkeit, welche die Kinder in ihren ersten Lebensjahren erfahren. Die Grenze zwischen Vernachlassigung und zu starker Fixierung der Eltern ist nur schwer fassbar. Selbst kleine Abweichungen in dem Verhaltnis Eltern-Kind fuhren zu Traumatisierungen des Kindes. Die daraus entstehenden Folgen entscheiden das Verhalten des Menschen im erwachsenen Alter. Traumata werden aus Selbstschutz verdrangt und im Unterbewusstsein gespeichert. Ohne sich bewusst daruber zu sein, ist jeder Mensch gepragt durch seine fruh-kindlichen Entwicklungsphasen. Selbstverstandlich spielen die Erfahrungen, die man im Laufe des Lebens macht auch eine wichtige Rolle in der Entwicklung, die fruh-kindlichen Erfahrungen entscheiden jedoch uber den Umgang mit diesen. Das heisst, die ausseren Reize der Umgebung werden entweder zensiert und ins Unterbewusstsein verdrangt oder sie werden im Bewusstsein gespeichert. Es kann zunachst vorkommen, dass eine Affekt- oder Gefuhlsregung wahrgenommen, aber verkannt wird. Sie ist durch die Verdrangung ih"

Bewerten




12345678910




Angebote


Es werden nur Angebote/Gesuche von Accounts mit Benutzernamen angezeigt.
Lege einen Benutzernamen hier fest um deine Angebote zu sehen.



Ich biete das Buch an:



(Ort bitte im Profil hinterlegen)


E-Books dürfen nur von den Rechtebesitzern (Autor/Verlag) geteilt werden.





Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz